STUDIE-FELDER

Arbeitstitel: Der Zusammenhang zwischen der Belastung von Kinderzimmern mit elektromagnetischen Feldern und Wellen, schwerflüchtigen organischen und mikrobiologischen Schadstoffen
und dem Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom (ADHS) bei Schulkinder (Alter 6-10 Jahre) unter baubiologischen Aspekten.

Untersucht werden Einflüsse von niederfrequenten elektrischen und magnetischen Feldern, elektrischen und magnetischen Gleichfeldern, hochfrequenten elektromagnetischen Wellen, Radioaktivität, ausgesuchten schwerflüchtigen organischen und mikrobiologischen Schadstoffen (Schimmelpilze). Die Untersuchungen erfolgen messtechnisch nach dem Standard der Baubiologischen Messtechnik mit akkreditierten Laborauswertungen.
Die Baubiologie stellt Untersuchungsmechanismen und Standards bereit, mit denen Störfelder und Einflüsse aufgedeckt, ausgewertet saniert werden können.
Des weiteren werden über Fragebogenerhebungen Rückschlüsse gezogen auf Ernährungsverhalten, Einrichtungsgegenstände, Bausubstanz, Freizeitverhalten, etc.

Begutachtet werden Kinderzimmer (Schlafplätze) von Kindern mit AD(H)S (diagnostiziert) und ein Kontrollgruppe von Kinderzimmern von Kindern ohne AD(H)S.

Voraussichtliche Gliederung der Studie:

Einführung100img src=
Elektromagnetische Felder, Wellen und Strahlen

AD(H)S – Terminologie, Diagnose, Behandlung

Baubiologie – Standard der Baubiologischen Messtechnik

Material und Methoden

Biologische und technische „Informationstechnik“

Messergebnisse

Diskussion

Zusammenfassung